Erfolgreiche Spendenaktion für Ukrainehilfe

Am 08.05.2022 wurde in Leipzig das offene Regionalranglistenturnier ausgetragen. Hierfür hatte der Ausrichter, die HSG DHfK Leipzig, beschlossen, dass alle Startgelder als Zeichen der Solidarität an eine offene Ukraine-Hilfsorganisation gespendet werden.

Neben den Meldegebühren konnte zudem Jede/r zusätzlich Geld spenden. Nun darf die DHfK bekannt geben, dass bei jener Aktion insgesamt 400 Euro gesammelt werden konnten, die an das Projekt „Ukraine-Hilfe: Leipzig sammelt für Schutzsuchende“ überwiesen wurden.

An dieser Stelle bedankt sich der Verein bei allen Teilnehmer*innen des Turniers, die mit ihren Meldegebühren einen großen Beitrag der Spendensumme leisteten sowie an all diejenigen, die auch ohne Teilnahme am Wettkampftag gespendet haben. Der Verein hat schlussendlich auf einen vollen Betrag aufgerundet. Mit dem Geld kann jetzt den Menschen geholfen werden, die in den letzten Wochen und Monaten alles verloren haben.


Drucken