Nachtrag: Punktspielwochenende in der Regionalliga

  Ein Bericht von Wilhelm Büchner

Am zweiten Aprilwochenende stand bei den Spieler*innen und Fans der ersten Mannschaft der HSG DHfK Leipzig “Heimspiel” im Kalender. Am Samstag musste sich gegen den Tabellenzweiten SG Schorndorf bewiesen werden. Am Sonntag begrüßte Oberschiedsrichter Jürgen Kern, neben den Gastgebern, die Badminton Sportfreunde aus Neusatz. 

Spieltag 09.04.: "Locker aufspielen und genießen" hieß die Devise für den heutigen Nachmittag. Sven Hendrich und Florian Reyscher gingen im ersten Herrendoppel an den Start und lieferten sich mit S. Kramer/Weese ein Kopf an Kopf rennen. Der erste Punkt ging, nach einer knappen Niederlage (18:21 im Dritten), an die Gäste. Laura Adam und Merle Krachudel bewiesen wie so oft ihr Können und holen den ersten Punkt. Im zweiten Herrendoppel gehen Büchner/Koucky an den Start. Ähnlich zum vorherigen Herrendoppel war die Möglichkeit einen Punkt zu holen vorhanden, wurde aber bedauerlicherweise nicht genutzt. Die Schorndorfer gingen also 2:1 in Führung. Die ersten beiden Herreneinzelpunkte verdienten sich die Gäste mit deutlichen Zweisatzsiegen.  

 

Marija Zolotariova ging für Leipzig im Dameneinzel an den Start und musste in diesem gegen die technik- und taktikstarke Jennifer Löwenstein aufspielen. Marija verkaufte sich sehr gut. Nach drei umkämpften Sätzen reichte es jedoch knapp nicht für einen Sieg. Merle Krachudel wollte ihrer Siegquote nichts mehr in den Weg kommen lassen und spielte deswegen, ebenso wie Sven Hendrich, ein überzeugendes gemischtes Doppel (21:17/21:12). Das letzte Spiel des Tages galt Michel Koucky. Koucky spielt gegen Julian Kramer, den ältesten der drei Brüder. Eine gewisse Historie besteht zwischen diesen Spielern bereits und Koucky schafft es die Erfahrungen aus den letzten Begegnungen zu seinem Vorteil zu nutzen und erzielt einen souveränen Sieg. 
Der Spieltag endet mit einem 3:5. Doch Trauer oder niedergeschlagene Minen zählen heute nicht zur Tagesordnung der Leipziger Mannschaft. Der morgige Spieltag und die Möglichkeit sich erneut auf einem gewissen Niveau messen zu dürfen, motiviert die Truppe. 

 

 

Spieltag 10.04.: Mit Ausnahme von der Sonnensituation in der Leipziger Sporthalle, bedingt durch lichtdurchlässige Verkleidungen an der Ostseite der Turnhalle, startet es wie am Vorabend. Adam und Krachudel brillieren ein weiteres Mal, während die Männer die Herrendoppel in 3 Sätzen abgeben.

Büchner steht heute sicherer auf dem Feld und kann durch den Sieg im ersten Herreneinzel den Spielstand vorerst ausgleichen. Marija hat keine leichte Aufgabe und muss sich nach 2 Sätzen gegen Mette Käppeler geschlagen geben. Die Leipziger Fans legen sich richtig ins Zeug und klatschen das Mixed Hendrich/Adam zum Sieg. 

Es folgen noch das zweite sowie das dritte Herreneinzel. Der Fluch scheint gebrochen, Florian Reyscher und Michel Koucky können die Punkte für die DHfK sichern und wir gewinnen die Begegnung 5:3 gegen die Gastmannschaft aus Neusatz. 

 

 

Ein großes Dankeschön an alle Zuschauer*innen, die uns an diesem Wochenende begleitet haben. Zwei Spieltage stehen noch aus, an denen eure Unterstützung gefragt ist.  
30.04. gegen TSV Neubiberg/Ottobrunn 1920 und
07.05. gegen TV 1862 Dillingen

 

 

 

 


Drucken